Die Weltprobleme in den Bereichen
  • Umwelt (Klima, Ozonloch, Ressourcenverbrauch, Bodenerosion, Trinkwasserknappheit, Artensterben, Abfallprobleme) 
  • Ökonomie (Massenarbeitslosigkeit, Raubbau an natürlichen Ressourcen, Erzeugung von Abfall; offener Prozess, Fehlentwicklung aufgrund falscher Zielvorgaben (einseitige Optimierung des Gewinns), Entartung der Finanzmärkte)
  • Gesellschaft (Wachstum der Weltbevölkerung > 6 Milliarden, 1,3 Milliarden Menschen leben in größter Armut, fast 800 Millionen Menschen sind ohne ausreichende Nahrung, davon  sind 500 Millionen chronisch unterernährt,  1,2 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, 23 Millionen Menschen sind weltweit mit HIV infiziert, 110 Millionen Landminen liegen undetoniert in 68 Ländern,.. )
sind im Sinne der Agenda 21 nur durch Neuorientierung und intensive Anstrengung vieler Menschen und Institutionen lokal und weltweit lösbar.

Darum: Global denken und lokal handeln

 
Verein Eine Welt Kornwestheim e.V.